Bei einer Veranstaltung im Rahmen der "Gesunden Gemeinde" am 5.6.2009 haben die Bürger und Bürgerinnen von Asten erstmals diese Behandlungsmethode kennen gelernt.

Nach wie vor ist Bowen dem Großteil der Bevölkerung nicht bekannt, vor allem nicht die sanfte und natürliche Methode durch Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

Meine Bowen-Kollegin Irene Stegfellner und ich hatten wirklich viel zu tun, um den gesundheitsbewussten Astnern Bowen etwas näher zu bringen. Hier kann man auf einigen Fotos das rege Interesse sowie auch einige vage Ansätze der Behandlungsmethode erkennen - viel Spaß beim Betrachten der Bilder!
                                                                                                                                                                                 

                                       

                                                                                  

 

Als Mitglied im Arbeitskreis der "Gesunden Gemeinde" in Asten, in dem laufend Projekte und Aktionen im Gesundheitsbereich geplant sind, erfolgen auch künftig weiterhin in regelmäßigen Abständen verschiedene Aktionen zum Thema Bowen.

Für Herbst 2010 ist ein Vortrag über die Bowen-Behandlungsmethode vorgesehen - der genaue Ort und Zeitpunkt werden noch bekannt gegeben.

Also von Zeit zu Zeit einfach mal bei mir vorbeischauen.